Datenschutzerklärung

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Unternehmen und für Ihren Besuch auf unserer Webseite. Wir weisen Sie daraufhin, dass bei einem Besuch auf unsere Webseite, bei der Kontaktaufnahme mit uns und bei Inanspruchnahme unsere Services wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten. In dieser Datenschutzerklärung erklären wir Ihnen, welche Daten wir erheben und wie wir sie nutzen.

Datenverantwortlicher im Sinne des Gesetzes ist die

Qualicen GmbH
Lichtenbergstr. 8
85748 Garching b. München
Deutschland

Bei Fragen oder Anmerkungen zum Thema Datenschutz oder um Ihre Rechte wahrzunehmen wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten der Qualicen GmbH,

Herrn Sebastian Eder

zu erreichen unter

Qualicen GmbH
Lichtenbergstr. 8
85748 Garching b. München
Deutschland

Tel.: +49 89 21544871

E-Mail: sebastian.eder@qualicen.de

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen und deswegen garantieren wir, dass unsere Verarbeitung in Einklang mit dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) steht. Wir garantieren ein dauerhaft hohes Datenschutzniveau durch technische und organisatorische Maßnahmen. Unsere Mitarbeiter und externe Dienstleister sind dem Datenschutz verpflichtet und sämtliche Datenübertragungen auf unserer Webseite sind SSL verschlüsselt.

Wir verarbeiten personenbezogene Daten grundsätzlich nur zur Erbringung unserer Leistungen. Jede weitergehende Nutzung Ihrer Daten geschieht nur mit Ihrem Einverständnis, z.B. wenn sie unseren Newsletter abonnieren oder wenn wir ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung Ihre Daten haben.

Was sind personenbezogene Daten:

Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Personenbezogene Daten sind solche, die Sie direkt oder indirekt (in Verbindung mit weiteren Daten) identifizieren und die verwendet werden können, um Sie online oder offline zu kontaktieren.

Wie und zu welchem Zweck erhebt Qualicen personenbezogene Daten:

Webseite

Bei dem Besuch unserer Webseite werden die Zugriffsdaten in der Protokolldatei auf unseren Host-Servern erfasst. Dabei erfassen wir: Internet-Protokoll, Adresse / IP-Adresse, Seite, von der die Datei angefordert wurde, Datum, Uhrzeit, Browsertyp und Betriebssystem, die besuchte Seite, Datenübertragung, Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, usw.). Wir verwenden die Protokolldateien, um die Funktionsfähigkeit der Webseite sicherzustellen, um den Verkehr auf unseren Webseiten zu überwachen und technische Probleme zu beheben. Darin liegt auch unser berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt. Diese Daten werden automatisch nach 7 Tagen gelöscht.

Auf unserer Webseite verwenden wir aktive Java-Script-Inhalte von externen Anbietern. Durch Aufruf unserer Webseite erhalten diese externen Anbieter ggf. personenbezogene Informationen über Ihren Besuch auf unserer Webseite. Hierbei ist eine Verarbeitung von Daten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) möglich.
Sie können dies verhindern, indem Sie einen Java-Script-Blocker wie z.B. das Browser-Plugin 'NoScript' installieren (www.noscript.net) oder java-Script in Ihrem Browser deaktivieren. Hierdurch kann es zu Funktionseinschränkungen auf Webseite kommen.

E-Mail Kontakt/Kontaktformular

Sie können jederzeit mittels E-Mail Kontakt oder über das Kontaktformular auf unserer Webseite zu uns aufnehmen. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert. Die Daten werden ausschließlich für die Kommunikation verwendet.
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist z.B. dann der Fall, wenn die jeweilige Kommunikation beendet ist. Sie können der Speicherung Ihrer Daten jederzeit widersprechen oder Ihre Einwilligung widerrufen.

Newsletter

Sie können sich auf unserer Webseite für unsere kostenlosen Newsletter anmelden. Dabei erheben und speichern wir nur Ihre E-Mail-Adresse. Ihre Daten werden nicht weitergegeben und werden ausschließlich für den Versand von Newslettern verwendet.

Sind Sie Bestandskunde und haben wir Ihre E-Mail-Adresse im Rahmen unserer geschäftlichen Beziehung erhalten, kann diese in der Folge durch uns für den Versand eines Newsletters verwendet werden. In einem solchen Fall wird über den Newsletter ausschließlich Direktwerbung für eigene ähnliche Waren oder Dienstleistungen versendet.

Wir speichern Ihre Daten nur solange, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist. Sie können jederzeit das Abonnement kündigen. Dazu finden Sie in jedem Newsletter einen Abmeldelink.

Unsere Newsletter erhalten einen sog. „web-beacon“. Das ist eine pixelgroße Datei, mit der wir die Reichweite und den Erfolg unseres Newsletters analysieren und an Ihre Bedürfnisse anpassen. Darin liegt auch unser berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Diesen Daten werden nur anonymisiert an uns weitergegeben. Eine Nutzeranalyse ist anhand dieser Daten nicht möglich.

Blog

Diese Webseite bieten Ihnen die Möglichkeit, nach Anmeldung Blogbeiträgen zu hinterlassen. Dabei werden die in das Kommentar-Formular eingetragenen Daten gespeichert. Dazu gehören

  • Name oder Spitzname
  • E-Mail Adresse
  • Kommentar-Text

Sie sollten Sich bewusst sein, dass Informationen, die Sie auf diese Weise teilen, öffentlich zugänglich sind. Sie können von anderen Besuchern gelesen, erfasst oder verwendet werden. Wir sind nicht für diese Informationen verantwortlich.

Cookies/Pixels

Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu analysieren und um die Funktionsfähigkeit unserer Webseite zu gewährleisten.

Cookies sind kleine Dateien, die in Ihrem Internetbrowser angewendet werden, um Bewegungen innerhalb von Webseite zu verfolgen und eine Analyse der Webseite-Nutzung zu ermöglichen. Wir können Cookie-Informationen mit personenbezogenen Daten verknüpfen.
Die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies und ähnlichen Tracking Technologien dient unserem berechtigten Interesse und beruht auf § 15 Abs. 3 TMG bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Cookies einschränken/deaktivieren

Cookies werden auf Ihrem Rechner gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Sie können jederzeit die Verwendung von Cookies in Ihren Browsereinstellungen deaktivieren und bereits gespeicherte Cookies löschen. Dies kann auch automatisiert erfolgen.
Die meisten Browser werden automatisch so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Wenn Sie nicht möchten, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder über deren Speicherung informiert werden möchten, können Sie die Installation von Cookies durch eine entsprechende Anpassung Ihrer Browser-Software verhindern. Aktivieren Sie dazu in Ihren Browsereinstellungen die Option „Cookies nicht akzeptieren“ oder „Do Not Track“ (unterschiedlich je nach Browser). Die Anweisungen Ihres Browser-Herstellers geben Ihnen nähere Informationen darüber, wie das funktioniert. Allerdings möchten wir darauf hinweisen, dass Sie durch die Verhinderung von Cookies möglicherweise nicht alle Funktionen der Webseite in vollem Umfang nutzen können.

Google Analytics

Wir nutzen auf unserer Webseite Google Analytics, einen Webanalyse-Service der Google Inc,, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Die Nutzung umfasst die Betriebsart Universal Analytics. Hierdurch ist es möglich, Daten, Sitzungen und Interaktionen über mehrere Geräte hinweg einer pseudonymen User-ID zuzuordnen und so die Aktivitäten eines Nutzers geräteübergreifend zu analysieren. Diese Tools verwenden „Cookies“, die auf Ihrem Computer gesetzte Textdateien sind, mit denen die Webseite analysieren kann, wie Nutzer die Webseite verwenden.
Die von dem Cookie erzeugten Informationen über die Nutzung der Webseite (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an die Server von Google in den USA bzw. in bestimmten anderen Ländern übermittelt und dort gespeichert. Falls die IP-Anonymisierung aktiviert ist, wird Google, bei Mitgliedstaaten der Europäischen Union sowie für andere Parteien des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum, die letzten acht Ziffern der IP-Adresse wegkürzen/anonymisieren. Nur in Ausnahmefällen wird die vollständige IP-Adresse an Google-Server in den USA oder in bestimmten anderen Ländern gesendet und verkürzt. Im Auftrag des Webseite-Anbieters wird Google diese Informationen verwenden, um damit Ihre Nutzung der Webseite zu bewerten, Berichte über die Webseite-Aktivität für Webseite-Betreiber zusammenzustellen und dazu verwenden, dem Webseite-Anbieter andere Dienstleistungen im Zusammenhang mit Webseite-Aktivität und Internet-Nutzung bereitzustellen.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung.

Sitzungen und Kampagnen werden nach Ablauf einer bestimmten Zeitspanne beendet. Standardmäßig werden Sitzungen nach 30 Minuten ohne Aktivität und Kampagnen nach sechs Monaten beendet. Das Zeitlimit für Kampagnen kann maximal zwei Jahre betragen. Google wird Ihre IP-Adresse nicht mit anderen Daten von Google verknüpfen. Sie können die Verwendung von Cookies verweigern, indem Sie die entsprechenden Einstellungen in Ihrem Browser vornehmen. Bitte beachten Sie jedoch, dass Sie dann nicht die volle Funktionalität dieser Webseite nutzen können.
Darüber hinaus können Sie die Erhebung und Nutzung von Daten (Cookies und IP-Adressen) durch das Herunterladen und Installieren des Browser-Plugins unter https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de-DE verhindern.
Opt-Out-Cookies verhindern die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Webseite. Um die Erfassung durch Universal Analytics über verschiedene Geräte hinweg zu verhindern, müssen Sie das Opt-Out auf allen genutzten Systemen durchführen.
Wenn Sie hier klicken, wird das Opt-Out-Cookie gesetzt: Google Analytics deaktivieren

Für weitere Informationen siehe Cookies/Pixels.

Weitere Informationen zu den Nutzungsbedingungen und zum Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html oder unter https://www.google.de/intl/de_uk/policies/.

Wie lange speichert Qualicen Ihre Daten:

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Beruht die Berechtigung zur Verarbeitung personenbezogener Daten auf Ihre Einwilligung werden die Daten gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt oder wenn Sie ihre Einwilligung widerrufen. Ein Widerruf ist jederzeit möglich. Richten Sie entsprechende Anfragen bitte direkt an unseren Datenschutzbeauftragten.
Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch ein Gesetz vorgesehen wurde oder wenn die Verarbeitung der Daten zur Geltendmachung von oder Verteidigung gegen Rechtsansprüche notwendig sind. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Auf welchen rechtlichen Grundlagen basiert die Verarbeitung:

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten Ihre Einwilligung einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage.
Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.
Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten unser Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Das sind Ihre Rechte:

Sie können jederzeit eine einmal erteilte Einwilligung widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Sie können außerdem jederzeit von uns Auskunft darüber verlangen, welche personenbezogene Daten wir von Ihnen verarbeiten (Auskunftsrecht, Art. 15 DSGVO).

Sofern die Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind, haben Sie ein Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO).

In bestimmten Fällen haben Sie das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung zu fordern. Einzelheiten finden Sie in Art. 18 Abs. 1 DSGVO.

Sie können von uns verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden (Recht auf Löschung, Art. 17 DSGVO). Wir sind insbesondere dazu verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern die Daten für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr notwendig sind oder Sie Ihre Einwilligung widerrufen. Weitere Löschpflichten können Sie dem Art. 17 Abs. 1 DSGVO entnehmen.

Wir weisen Sie aber darauf hin, dass gesetzliche Bestimmung eine Aufbewahrungsfrist vorsehen oder zur Beilegung von Streitigkeiten, zur Durchsetzung unserer Nutzervereinbarung und aufgrund technischer und gesetzlicher Bestimmungen Daten vorzuhalten sind. Diese Daten dürfen nur nach gesetzlich festgelegten Zeiträumen gelöscht werden.

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung uns gegenüber geltend gemacht, sind wir verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden (Recht auf Unterrichtung, Art. 19 DSGVO).

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Sie haben außerdem das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung zu übermitteln (Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO).

Bitte richten Sie Ihre datenschutzrechtlichen Anfrage oder Ihr Verlangen an den Datenschutzbeauftragten von Qualicen.

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.
Die für die Qualicen GmbH zuständige Aufsichtsbehörde ist das bayrische Landesamt für Datenaufsicht.